Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Möttlingen

 

DIE ERSTAUNLICHE GESCHICHTE VON JOHANN CHRISTOPH BLUMHARDT
                              IN MÖTTLINGEN (1838 – 1852)

                          Comic über Johann Christoph Blumhardt

Der Schwarzwälder Bote über den Blumhardt-Comic: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bad-liebenzell-sogar-der-koenig-soll-da-gewesen-sein.34e767c2-40c9-4e23-96f4-c3ced1199639.html

Das Evangelische Gemeindeblatt in Württemberg über den Blumhardt-Comic: http://www.evangelisches-gemeindeblatt.de/publikationen/detailansicht/blumhardt-als-comic-figur-1229/

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen gerne auf unseren Internetseiten einen Einblick in das Leben unserer Kirchengemeinde geben.
Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde zusammengestellt. Neben Ansprechpartnern, Gottesdienstzeiten und unseren vielfältigen Angeboten erhalten Sie auch historische Einblicke sowie aktuelle Neuigkeiten aus unserer Kirchengemeinde.
Für weitergehende Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung: Ansprechpartner

Blumhardtkirche Möttlingen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Ökumenisches Hausgebet im Advent

    „Lebenslicht“ lautet das Thema des diesjährigen Ökumenischen Hausgebets im Advent, zu dem die christlichen Kirchen in Baden-Württemberg heute, 10. Dezember, einladen. Um 19:30 Uhr sollen die Glocken zur Andacht läuten.

    mehr

  • Vom Dorfpfarrer zum Professor

    Karl Barth kann mit der von ihm begründeten Dialektischen Theologie und seinem 13-bändigen Hauptwerk „Die kirchliche Dogmatik“ als der wichtigste evangelische Theologe des 20. Jahrhunderts gelten. Am 10. Dezember 2018 jährt sich sein Todestag zum 50. Mal.

    mehr

  • O Heiland, reiß die Himmel auf

    Was ist Ihr liebstes Adventslied? Und warum? Diese Fragen haben wir den vier Prälaten der württembergischen Landeskirche gestellt. Für Gabriele Wulz aus Ulm spendet das Lied „O Heiland, reiß die Himmel auf“ Hoffnung und Trost nicht nur in der Adventszeit.

    mehr